Mrz 182013
 

Ich bin kein sonderlicher Freund von indymedia, aber diese Informationen –>hier<– über die von vielen als wählbare Alternative begeistert aufgenommene neue Partei ‚Alternative für Deutschland‘ finde ich schon beachtenswert.

Ich habe auf Facebook mit vielen Leuten über diese Partei diskutiert. Es ist erschreckend, wie viele von diesen Menschen sich vorstellen können, die AfD bei der nächsten Wahl, wo sie zugelassen sind, zu wählen. Und das sind keine Menschen aus dem konservativen oder rechten Spektrum, sondern u.a. DJs und Musiker der alternativen Musikszenen.

Wer nicht auf Indymedia zurückgreifen will, kann ja einfach mal lesen, was Zeitungen wie die Zeit, Süddeutsche etc. dazu zu sagen haben.

Ich weiß noch nicht, was ich bei der Bundestagswahl in diesem Jahr wählen werde, aber eins ist sicher: Die AfD wähle ich ganz sicher nicht!

  2 Responses to “Alternative für Deutschland?”

  1. […] knapp einem Monat habe ich schon einmal etwas zur ‘Alternative für Deutschland’ […]

  2. […] für die Partei ‘Alternative für Deutschland’ habe ich ja bereits mehrfach […]

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)