Sep 122007
 

Die iPod-Webseite iLounge beschäftigte sich vor fünf Tagen mit den Video-Out-Anschlüssen der neuen iPods. Mittlerweile ist die Nachricht dann auch bei macnews angekommen.
Apple sperrt wohl an den Anschlüssen Zubehör(kabel) von Fremdherstellern aus. Angeblich soll es nur möglich sein, die Videofunktion der iPods auf einem externen Device auszugeben, wenn man die neuen und teuren (49,– EUR) Originalkabel kauft und den iPod darüber anschliesst. In den Kabeln sollen sich Chips befinden, die die Funktionen freischalten. Für die älteren iPods gibt es Kabel (inkl. Scart-Adapter) von Herstellern wie Artwizz für nicht mal 13,– EUR. Selbst das ursprüngliche Originalkabel von Apple kostet keine 19,– EUR.
Das Ganze hat schon einen TCPA-Charme und gefällt mir so gar nicht. Vor allem passt es meines Erachtens überhaupt nicht zu den Äusserungen von Steve Jobs bezüglich DRM und Co. Konsequenz geht anders!

Sobald wir dann irgendwann mal endlich die neuen iPods samt Zubehör im Laden haben, werde ich das selber mal ausprobieren.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)